von Sandra Kreß

Boccia-Night mit spannenden Partien und ausgelassener Stimmung

Los ging es um 17 Uhr mit Begrüßungsworten und Einführung in das Turnier. Magdalena Kalb, Christian Auth und Daniel Plappert, Leitungsteam des Vereins, begrüßten alle Teilnehmer und Gäste - darunter auch Sebastian Bönisch, einer der Geschäftsführer von antonius, und Harald Piaskowski, 1. Vorsitzender des Sportverbandes der Stadt Fulda und Vorsitzender des Sportkreises Fulda-Hünfeld. Nachdem das Jubiläum verschoben werden musste, war die Freude groß, dass nun endlich alle zusammenkommen konnten. Harald Piaskowski „heizte“ den Spielern und Zuschauern ein, bedankte sich bei dem Vorstand für die gute Vereinsarbeit sowie die ehrenamtlich investierte Zeit und überreichte als Geschenk zwei Schecks. In einer Denkminute wurde dem im vergangenen Jahr verstorbenen Dieter Weitz gedacht. Er hat die die Boccia-Night ins Leben gerufen. Monika und Wilfried Breitkopf erhielten für ihre Mitarbeit noch ein Geschenk vom Verein.

Nachdem Elmar Möller, Turnierleiter und Ansprechpartner für die Sportgruppen im Verein, den Spielmodus und Turnierplan noch kurz erläuterte, ging es los. Insgesamt gingen acht 2er-Teams und acht 4er-Mannschaften an den Start.

Die Stimmung in der Halle war von Beginn an sehr gut und alle hatten sehr viel Spaß beim Spielen. Jeder versuchte so nah wie möglich mit seiner Kugel an den Pallino, die kleine Zielkugel, heranzukommen oder auch die gegnerischen Kugeln wegzuschießen, um Punkte für das eigene Team zu erzielen. Es gab spannende Partien zu bestaunen, bei denen teilweise Millimeter um Sieg oder Niederlage entschieden.

Gegen 21.15 Uhr standen die Gewinnerteams fest und die Siegerehrung fand statt. Alle Spieler und Spielerinnen erhielten eine Urkunde. Die besten drei Teams pro Kategorie konnten sich zusätzlich noch über tolle Preise der Kooperationspartner freuen: Freikarten für ein Heimspiel der SG Barockstadt, Freikarten für ein Heimspiel von TTC RhönSprudel Fulda-Maberzell, Freikarten für ein Heimspiel der Fuldaer Saints und Probestunden für verschiedene Sportkurse im Paradiso Beauty & Fitness Club.

Auf den ersten drei Plätzen landeten folgende 2er- und 4er Teams:

2er-Teams
1. Platz: „BirgiMaren“ mit Maren Herbert und Birgit Meilinger

2. Platz: „The Hot Dogs“ mit Robin Kühn und Oliver Teutloff

3. Platz: „TheresAlicia“ mit Alicia Mathes und Theresa Ott

4er-Teams
1. Platz: „Die Bogies“ mit Eva Maria Bähr, Julia Geiger, Florian Merx und Wigbert Heil

2. Platz: „Bourdais“ mit Lisa Le Bourdais, Sigrid Le Bourdais, Steve Le Bourdais, Florida Hoda

3. Platz: „Cäcilianer“ mit Jasmin Albohn, Glenn Siebert, Rita Sekora und Leonie Weber

Rundum war es eine gelungene Veranstaltung, bei dem auch das leibliche Wohl nicht zu kurz gekommen ist. Selbstgemachte Kuchen, Brezeln, Pommes, Würstchen und erfrischende Getränke konnten zu familienfreundlichen Preisen erworben werden.

Beim nächsten Mal wird es dann vielleicht auch eine Wertung für das kreativste Trikot geben, denn einige Teams präsentierten mit ganzem Stolz ihre selbstgestalteten Mannschaftstrikots. Alle freuen sich auf jeden Fall schon sehr auf die nächste Boccia-Night und sind schon wieder fleißig am Trainieren.

Informationen zu „Jeder ist anders – Inklusionssport Fulda e. V.“

Zurück