von Annika Vogel (Kommentare: 0)

Gemeinsam Kochen und Genießen

In den letzten Wochen hat sich die Pauluspromenade in einen Genussort mit besonderer Atmosphäre verwandelt. Spitzenköche aus Stadt und Landkreis kochten für Gäste aus Nah und Fern kulinarische Besonderheiten. Unterstützung bekamen die Köche in diesem Jahr bereits zum zweiten Mal von unseren Mitarbeitern aus der Gastronomie.

„Ich habe in der ersten Woche geholfen“, erinnert sich Jakob Lonnendonker ,Mitarbeiter der antonius Küche, der mit den Köchen von Zuspann gearbeitet hat. „Mir wurde viel erklärt und alle wurden gleich behandelt. Ich könnte mir vorstellen, mal bei Zuspann zu arbeiten.“

Jakob Lonnendonker ist einer von vier Mitarbeitern mit Behinderungen, die jeweils an einem Wochenende bei den Genusswochen mitgearbeitet haben. Genau wie Tina Heller, Lothar Haupt und Markus Reuffurth konnte er durch seine Arbeit in unserer Gastronomie in den letzten Jahren bereits vielfältige Erfahrungen sammeln, die ihm beim Genussfestival zugutekamen. „Solche Erfahrungen bringen unsere Mitarbeiter enorm weiter“, sagt Swen Friedrich, der Betriebsleiter der Gastronomie. „Sie testen ihr Können, lernen Herausforderungen zu meistern und werden fachlich gefordert.“ Um den Mitarbeitern möglichst viele Einblicke in den Arbeitsmarkt bieten zu können, steht die antonius Küche in engem Austausch mit Fuldaer Köchen und Gastronomen. So unterstützten die Mitarbeiter von antonius beispielsweise auch die Auszubildenden bei den Vorbereitungen zum Groma-Pokal.

Dass durch Begegnungen nicht nur Vertrauen wächst, sondern dass sie auch zu Türöffnern für den Arbeitsmarkt werden können, beweist die Praktikumszusage, die Jakob Lonnendonker von Carolin Zuspann in der Praforst erhalten hat.

Zurück