von Carmen Schneider (Kommentare: 0)

Rekord geknackt!

Am Samstag, 15. Juni, haben wir im Rahmen des 9. Fulda Cups den deutschen Elfmeterrekord geknackt. Angelehnt an das 1.275 Stadtjubiläum von Fulda wollten wir 1.275 Menschen bewegen einen Elfmeter zu schießen und ein Zeichen für die Inklusion zu setzen.

Unser Ziel wurde sogar übertroffen: 1.603 Menschen kamen zum Elfmeterschießen und holten damit den Rekord unter Anwesenheit des deutschen Rekordinstituts nach Fulda. Schüler, Vereine, Unternehmen und viele Fuldaer haben gemeinsam für den Rekord gekämpft haben. Allein die Fuldaer Feuerwehr war mit knapp 100 Leuten am Ball, darunter fast die gesamte Jugendabteilung. Unser Geschäftsführer Rainer Sippel war absolut überwältigt, dass wir so viele Menschen mobilisieren konnten, trotz der vielen Angebote am Wochenende.

Nach drei Stunden beendete die Rekordrichterin Eva Rircarda den Rekordversuch und überreichte die Urkunde für den Elfmeterrekord. Für jeden Elfmeter wurde von unseren Sponsoren Geld gespendet und so kamen über 10.000 Euro für eine Erweiterung des inklusives Sportangebots des Vereins Jeder ist anders zusammen. Die Hauptsponsoren waren engelbert strauss, Autohaus Fulda Krah & Enders, Hochstiftliches Brauhaus Fulda, Förstina Sprudel und ZUFALL logistics group.

Robert Maluche, Vorsitzender des Vereins Jeder ist anders – Inklusionssport Fulda, bedankte sich bei allen Sponsoren und ebenfalls bei der Stadt Fulda, der SG Barockstadt Fulda-Lehnerz e. V., die die Veranstaltung gemeinsam mit dem Verein und antonius ausrichteten.

9. Fulda Cup

Oberbürgermeister Dr. Heiko Wingenfeld betonte, dass „Inklusion an diesem Tag gelebt wurde“. Das Miteinander von Menschen mit und ohne Behinderung zeigte sich beim Fulda-Cup. Unter den zwölf Schulen räumte vor allem die zum ersten Mal beteiligte Von-Galen-Schule aus Eichenzell ab, die nicht nur in beiden Altersklassen den 1. Platz belegte, sondern auch den Fairplay-Pokal für besonders faires Verhalten der Spieler gewann. 

Beteiligte Schulen:
Freiherr-von-Stein Schule, Konrad-Adenauer-Schule, Winfriedschule, Marianum, Rabanus-Maurus-Schule, Domgymnasium, Geschwister-Scholl-Schule, Pestalozzischule / Bardoschule, Erich Kästner Schule + Mittelpunktschule (Hilders), von Galen Schule (Eichenzell), Vinzenz von Paul Schüle Hünfeld, Startbahn, Antonius von Padua Schule 


Professionell moderiert wurde der Fulda Cup und das Elfmeterschießen durch Tim Frühling vom Hessischen Rundfunk. Für eine musikalische Auflockerung sorgten zu Beginn die jungen Rapper Dustin und Artur von VDSIS (Von der Straße ins Studio).

Unser Dank gilt unseren Sponsoren, sowie der Hochschule Fulda, der Fußballschule Fulda und ihren Torwarten, den Nachwuchsspielern der JFV Viktoria Fulda als Balljungen und dem Sportstation Fulda.

Zurück