antonius Hof

Auf dem antonius Hof arbeiten mehr als 100 Menschen Hand in Hand: Mit Respekt vor der Schöpfung verfolgen wir unser ambitioniertes Konzept und stehen für ökologische und soziale Ziele ein. Der Hof steht Besuchern offen. Ihnen zeigen wir gerne, dass ökologischer Landbau und tiergerechte Haltung in einer sozialen Landwirtschaft möglich sind.

Das Zusammenspiel garantiert ehrliche und nachhaltige Lösungen. Auf dem antonius Hof sind alle Menschen unter nahezu realen Marktbedingungen in wertschöpfende Arbeit eingebunden. Die Pflege der Tiere und das Säen und Ernten im Rhythmus der Jahreszeiten sind unmittelbar sinngebend.

Auf einer Fläche von 385 Hektar werden landwirtschaftliche Kulturen in acht Fruchtfolgegliedern und hoher Biodiversität angebaut. Die Tierhaltung beinhaltet die Betreuung von Milchkühen, Sauen und Legehennen. Unser überregional führender Modellbetrieb lädt als Ort der Begegnung alle Interessierten ein.

Lesen Sie mehr in unserem antonius Buch und unseren Jahres- und Wirkungsberichten.

 

Neu ab 1. August: Hofcafé und Hofladen

Ein Treffpunkt, der das Miteinander stärkt
Früher waren Bauernhöfe wichtige Treffpunkte der Gemeinde. Durch unser Hofcafé entsteht in Haimbach ein Ort, an dem Haimbacher, interessierte Bürger und Hofmitarbeiter mit und ohne Behinderungen ganz selbstverständlich zusammenkommen können. Jeder ist eingeladen, das Hofcafé zu besuchen und in der schönen Hofatmosphäre zu verweilen. Auch Vereine und Gruppen haben die Möglichkeit das Hofcafé nach Absprache zu nutzen.

Direktverkauf unserer Lebensmittel
Die Lebensmittel am antonius Hof werden ökologisch, regional und sozial produziert und nun direkt vor Ort verkauft. Das Angebot reicht von eigenen Produkten wie Kartoffeln, Getreide, Milch und Eier bis hin zu Wurst- und Käsewaren. Wir bieten ebenfalls Produkte unserer Partnerbetriebe an.
Mit dem Verkauf von Vortagsbrot aus der antonius Bäckerei setzen wir ein Zeichen gegen die Lebensmittelverschwendung.

Fortbildungs- und Informationsangebote
Der antonius Hof ist ein Demonstrationsbetrieb für soziale und ökologische Landwirtschaft. Die neuen Räumlichkeiten werden für Fachseminare und Fortbildungsangebote rund um Landwirtschaft und Nachhaltigkeit genutzt.